Download E-books Grau: Ein Eddie-Russett-Roman PDF

By Jasper Fforde

Es läuft intestine für Eddie Russett: Seine Rotsicht ist exzellent, er wird mit etwas Glück auf der Farbskala nach oben heiraten, und sein Leben plätschert angenehm ereignislos dahin - bis zu dem Tag, an dem er sich unrettbar und wider jede Vernunft verliebt. Denn Jane ist nicht nur geheimnisvoll und wunderbar stupsnasig, sie ist auch komplett farbenblind und gehört damit der gesellschaftlichen Unterschicht an: eine Graue! Jane hebt Eddies geordnete Welt aus den Angeln: Plötzlich hat er einflussreiche Feinde, wird mit unbequemen Wahrheiten konfrontiert, und zu allem Überfluss versucht seine Angebetete auch noch immer wieder, ihn umzubringen. Denn Jane hütet ein hochexplosives Geheimnis, und Eddie weiß bereits zu viel ...

"Grau" ist das neue Meisterwerk des britischen Erfolgsautors Jasper Fforde. Ein spektakuläres Ideenfeuerwerk und phantastisches Abenteuer um Liebe, Verrat und die unüberschätzbare Macht der Neugier.

Show description

Read Online or Download Grau: Ein Eddie-Russett-Roman PDF

Similar British Literature books

Henry and Cato

This is often the tale of 2 prodigal sons. Henry returns from a self-imposed exile in the USA to an unexpected inheritance of wealth and land in England and to his mom. His buddy Cato is being affected by passions, one for a God who may well or would possibly not exist, the opposite for a petty legal who may well or is probably not in a position to salvation.

Dr. Jekyll and Mr. Hyde and Other Stories

Robert Louis Stevenson initially wrote "Dr. Jekyll And Mr Hyde" as a "chilling shocker. " He then burned the draft and, upon his wife's suggestion, rewrote it because the darkly advanced story it's this day. Stark, skillfully woven, this interesting novel explores the curious turnings of human personality throughout the unusual case of Dr.

Far from the Madding Crowd (Penguin Classics)

Thomas Hardy’s impassioned novel of courtship in rural existence   In Thomas Hardy’s first significant literary luck, self sustaining and lively Bathsheba Everdene has come to Weatherbury to soak up her place as a farmer at the greatest property within the quarter. Her daring presence attracts 3 very various suitors: the gentleman-farmer Boldwood, the soldier-seducer Sergeant Troy, and the dedicated shepherd Gabriel Oak.

Mansfield Park (Penguin Classics)

Taken from the poverty of her mom and dad' domestic in Portsmouth, Fanny rate is pointed out together with her wealthy cousins at Mansfield Park, conscious about her humble rank and together with her cousin Edmund as her sole best friend. in the course of her uncle's absence in Antigua, the Crawford's arrive within the neighbourhood bringing with them the glamour of London existence and a reckless style for flirtation.

Additional info for Grau: Ein Eddie-Russett-Roman

Show sample text content

Hinter den Farbeimern erkannte ich auch den Eingang zum Magnolienzimmer, in dem Kunden vor dem Genuss eines besonders zarten Farbtons ihre persönliche visuelle Farbpalette reinigen konnten. Dad stieß mich an, und ich kniete mich neben ihn. Der sufferer struggle ein intestine gekleideter Herr im fortgeschrittenen modify von etwa sechzig Jahren. Er lag auf dem Bauch, den Kopf zur Seite, die Augen blickten ausdruckslos in die Ferne. Offenbar hatte er bei seinem Sturz einen blauen Farbtopf umgeworfen, denn die Angestellten waren eifrig dabei, mit Schippen und Kellen die kostbaren Pigmente vom Boden aufzunehmen und wieder in den Topf zu befördern. Dad fragte den Mann nach seinem Namen und klappte, als er keine Antwort erhielt, rasch seinen Reisemusterkoffer auf, woraus er einen computer screen entnahm, den er an ein Ohrläppchen des Mannes anschloss. �Halt mal seine Hand, und achte auf seine Vitalzeichen. « Der display screen brauchte einen second, um die innere Musik des Mannes aufzunehmen, dann leuchtete die mittlere Lampe auf, ohne zu blinken, was once ein gutes Zeichen battle. Bernstein, stabil, vielleicht struggle es ja doch nur eine einfache Sommerschwermut. Dad fasste in die Brusttasche des Patienten, zog das Meritenbuch des Mannes hervor und schlug die letzte Seite auf, wo der Chromatische Wert des Inhabers eingetragen battle �Oh, Scheibenkleister! «, sagte er, in einem Ton, der nur eins bedeuten konnte. �Purpur? «, fragte ich. �Rot achtundsechzig, Blau einundachtzig«, bestätigte er, und pflichtbewusst notierte ich den Wert auf den Unterarm des Mannes, während mein Vater die nötige Farbdosierung in die Messbrille einwählte. Eigentlich hatte ich nicht vor, beruflich in die Fußstapfen meines Vaters zu treten, aber ich hatte mich oft genug in seiner Nähe aufgehalten, um zu wissen, used to be in so einer scenario getan werden musste. Die meisten in der Chromatikologie verwendeten Breitband-Heilfarbtöne wirkten zwar unabhängig von der Farbwahrnehmung des jeweiligen Patienten, für die feineren Schattierungen jedoch brauchte guy commonplace imaginative and prescient, um auf den Kortex einzuwirken, daher der Farbausgleich über die Messbrille. �Ist er ein Purpurner? «, wiederholte einer der Verkäufer besorgt meine Frage. Purpurne hielten zusammen, und jede Nachlässigkeit beim Versuch, das Leben eines Purpurnen zu retten, konnte schwerwiegende Konsequenzen haben. �Zu vierundsiebzig Prozent«, bemerkte ich nach einer rasanten Kopfrechenleistung und fügte, vielleicht unnötigerweise, hinzu: �Ganz bestimmt ein Präfekt. « Wir wälzten den Mann auf die Seite, und als die Verkäufer und Kunden das an seinem Jackettaufschlag befestigte purpurfarbene Kennzeichen sahen, wurde es nonetheless im Raum. Nur der unerwartete Todesfall eines Ultravioletten hier im Geschäft hätte ihnen mehr Kopfschmerzen bereitet. Allerdings setzte es auch meinen Vater unter Druck. Wenn er hier versagte, bekäme er nicht nur negatives suggestions, sondern müsste sich auch rechtfertigen. Kein Wunder, dass Mustermänner nur ungern auf unerwartete Hilferufe reagierten. �Wir hätten uns lieber das Kaninchen ansehen sollen«, murmelte er und setzte dem Mann die farbausgleichende Messbrille auf die Nase.

Rated 4.20 of 5 – based on 30 votes